FAQ

5. Prinzip der Lernplattform


Teile der Ausbildung aber auch ganze Kurse können in der Lernplattform in Form von Distance Learning absolviert werden. Der Begriff Distance Learning wird im nächsten Kapitel beschrieben.

Die Corona-Krise Anfang 2020 hat für das OnLine-Lernen einen enormen Zuspruch generiert. Infolge der Ausgangsbeschränkungen und der "sozialen Distanz" wurden viele Personen im Bereich eines Homeoffice zum Einsatz gebracht. Die digitalen Kompetenzen (vor der Corona-Krise vielfach diskutiert und forciert) wurden schlagartig gefordert und gefördert.


Der Landesfeuerwehrverband Burgenland hat rasch auf diese Veränderungen reagiert. Das SG 1.1 (Leitung: BR DI Christian Faymann, MA) hat angeregt, für die Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes eine Möglichkeit zu schaffen, die Zeit im Homeoffice bzw. in der Arbeitslosigkeit (leider ist diese explosionsarting gestiegen) für die Aus- und Weiterbildung im Feuerwehrwesen zu nutzen.

Gefordert sind die Ausbilder: waren es bis dato reine Präsenzeinheiten, welche es galt vorzubereiten, sind es nunmehr auch digitale OnLine-Komponenten, welche die Ausbilder den Lernenden in einer didaktisch sinnvollen Reihenfolge zur Verfügung stellen müssen. Dazu wurden und werden die Ausbilder und die Mitglieder des Referates 12 geschult - natürlich auch über diese Lernplattform.

Aktuell wird Referatsübergreifend an möglichen Inhalten und Anrechnungen von Distance Learning-Kursen gearbeitet. Die Ergebnisse werden an dieser Stelle laufend aktualisiert.

Über die einzelnen entstehenden Kurse informiert die Landesfeuerwehrschule sehr gerne.


CF, 12.04.2020